Der Herbst ist da!!

 

 

Die Freiluftsaison neigt dem Ende zu und es ist schon die Zeit gekommen, die Ärmel hochzukrempeln und sich an die Arbeit zu machen.

 

Der Garten erfordert im Herbst viel Pflege, um schön auszusehen und auch nächste Saison gute Ernte zu bringen. Außerdem wird die richtige Gartenpflege im Herbst die Frühjahrsarbeit erheblich erleichtern.

 

Der erste Schritt zu einem schönen Garten im Herbst ist die Reinigung. Wenn Sie regelmäßig das Herbstlaub sammeln, dann würde Ihr Garten auch in dieser Jahreszeit gepflegt aussehen.

 

Weiterhin sollen Sie Pflanzen wie Rosen, Stauden und Hecken beschneiden und den Rasen und die Beete für den ersten Frost fit machen.

Routinearbeiten und Pflanzenpflege im September

 

  • Erdbeeren pflanzen, damit Sie nächstes Jahr schmackhafte Früchte tragen.

  • Rasen kann noch im September ausgesät werden.

  •  Heckenschnitt durchführen! 

    Auch typisch für den September ist das Schneiden von Hecken. So vertragen zum Beispiel die Lebensbaumhecke und die verschiedenen Buschhecken den Schnitt im Spätsommer/Herbst sehr gut. Doch aufgepasst! Radikalschnitte sind verboten, da Hecken häufig der Brutplatz von Vögeln sind.

  • Neue Blumenzwiebeln kaufen

    Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, neue Blumenzwiebeln für die kommende Saison zu kaufen. Frühlingsblüher wie Tulpen, Narzissen und Hyazinthen kommen im Herbst in die Erde. Legen Sie sich  Ihren Lieblingsvorrat zu, so dass es ab September mit dem Einpflanzen losgehen kann.

Karl PAILER

Oberneuberg 7
8225 Pöllau
Tel: +43 (0)664 451 99 31
rls.rasen@gmail.com

© 2018 Retter-edv - all rights reserved | Impressum